Buchsatz für Autoren

Vom Manuskript zum Buch mit Publishing on Demand

Auch ohne klassischen Verlag im Rücken kann heute jeder kostengünstig seine Werke veröffentlichen. Das Zauberwort heißt Digitaldruck, Publishing on Demand, Druck auf Bestellung oder Book on Demand. Die Kehrseite ist allerdings, dass Sie als Autor nicht nur schreiben, sondern sich unter anderem auch noch als Layouter, Typograph, Schriftsetzer und Graphiker betätigen müssen.

Bei der Umsetzung Ihres Manuskriptes möchte dieser Ratgeber Sie begleiten. Die Empfehlungen resultieren aus einer langjährigen Beschäftigung mit Typographie und Buchgestaltung. Für das Setzen und Gestalten bedarf es keiner teuren Computerprogramme. Es gibt preiswerte und teilweise sogar kostenlose Alternativen, die völlig ausreichen.

Diese Alternativen stehen auch im Mittelpunkt dieses Buches: OpenOffice, LaTeX, Gimp. Dazu kommen noch einige Tools, vor allem zur Umwandlung von Textdateien in das PDF-Format. Computerprogramme, die mehr als einen mittleren zweistelligen Betrag kosten, bleiben dagegen ausgespart – mit einer Ausnahme: Microsoft Word, das auf vielen Windows-Computern ohnehin installiert ist.

Aber auch wenn Sie mit anderen als den genannten Programmen arbeiten: Im Mittelpunkt stehen immer die Zusammenhänge. Viele Vorschläge lassen sich deshalb problemlos auf andere Programme übertragen.

„Mir ist der Aufwand zu groß, so viel Zeit habe ich nicht.“

Kein Problem, gerne übernehme ich die Aufgabe für Sie. Weitere Informationen sowie eine Übersicht von mir gestalteter Bücher finden Sie unter Buchgestaltung.